Mittwoch, 9. August 2017

Autoreninterview - Ulrike Busch

Auch diesmal habe ich das Interview nicht selber geführt, aber ich wollte es Euch nicht vorenthalten, denn ich lese die Bücher von Ulrike Busch immer mit sehr viel Begeisterung und finde es klasse, wenn ich etwas mehr über die Autorin und die Bücher erfahren kann.





Die Ostfrieslandkrimi-Autorin Ulrike Busch begeistert ihre Leser mit ihrer erfolgreichen Krimi-Reihe „Kripo Greetsiel ermittelt“. 2017 ist sie gleich mit den drei Bänden „Tod am Deich“, „Mordskuss und „Mordsleben“ durchgestartet und in den Bestsellerrängen der Amazon TOP TEN vertreten. Ein Grund mehr für uns, die sympathische Autorin zum Interview zu bitten.



Interview mit Ulrike Busch zu ihrer Bestsellerreihe „Kripo Greetsiel ermittelt“




1.) Liebe Ulrike, die Greetsieler Kommissare Tammo Anders und Fenna Stern aus deiner neuen Krimi-Reihe „Kripo Greetsiel ermittelt“ kommen wunderbar bei den Lesern an. Die danken es dir mit TOP – Plätzen in den Buch-Charts. Was denkst Du, was die Erfolgsgeschichte der Serie ausmacht?


Ich freue mich riesig darüber, dass Tammo und Fenna bei den Lesern so gut ankommen. Was den Erfolg dieser Reihe ausmacht? Ich vermute, er ist ganz einfach darin begründet, dass die zwei ganz normale Charaktere sind – mit all den Stärken und Schwächen, Abneigungen und Gewohnheiten, die man in der Lebensmitte so hat. Sicher können viele Leser sich selbst oder Menschen, die ihnen nahestehen, in diesen Figuren wiedererkennen oder zumindest nachempfinden, wie die beiden sich fühlen.




Nun seid Ihr sicher neugierig geworden und wollt mehr wissen, aber ich will nicht das gesamte Interview hier veröffentlichen. Ihr könnt gerne weiterlesen auf der Seite "Ostfrieslandkrimid.de"
Dort werden auch die Cover weiterer Bücher von ihr gezeigt, die übrigens alle gerne empfehle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen